Berliner Schulpate

Wenn Menschen pflegebedürftig sind und zu Hause leben möchten, sind die Caritas-Sozialstationen für sie da. Die Sozialstationen kommen zu den Menschen nach Hause und sorgen dafür, dass sie so lange in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus leben können, wie es ihre Gesundheit erlaubt. Pflege zu Hause heißt medizinische Versorgung, Körperpflege, Hilfe im Haushalt und ein freundliches Gespräch. Pflege zu Hause ist genau richtig, wenn Menschen Unterstützung beim Essen oder der Körperpflege benötigen, eine fachkundige medizinische Versorgung oder Medikamentengabe notwendig ist oder beim Einkauf oder der Reinigung der Wohnung Hilfe benötigt wird.

Uwe Guth, Zentrumsleiter

„Die Caritas-Pflege schafft – genau wie Schulen – Momente der Begegnung. In der Berufe-Stunde konnte ich den jungen Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick geben, was wichtig ist für die Arbeit in der Altenpflege. Die eine oder der andere hat neugierig nachgefragt und kannte schon Aspekte des Berufsbildes aus dem persönlichen Umfeld, z.B. durch die Pflege der Großeltern. Das ist ein guter Anknüpfungspunkt, um den Beruf der Altenpflege anschaulich zu erklären und dafür zu begeistern.“

Abenteuer Beruf

Bunter Berufe-Mix

In der Aula der Grundschule am Wasserwerk hatte erst die Klasse 4a und dann die Klasse 6a die große Chance, verschiedenen Berufsvertretern Löcher in den Bauch zu fragen und mehr über den Berufsalltag und auch die besonderen Momente zu erfahren.

mehr erfahren

Caritas-Sozialstation Spandau

Förderer