Berliner Schulpate

David Biene arbeitet als Fotograf sowohl im Auftrag für Kunden wie PR- und Werbeagenturen oder Magazine, aber auch als freier Künstler. So hat Biene auf der einen Seite schon einige internationale Größen der Musikwelt porträtiert, als auch auf der anderen Seite mehrere Einzelausstellungen, die in internationalen Galerien gezeigt wurden, und einen Bildband, der innerhalb von 3,5 Monaten vergriffen war, produziert. Für freie Arbeiten greift er zur analogen Kamera – denn David Biene fotografiert am liebsten auf Film und zwar mit historischen Mittelformatkameras, die schon Einiges erlebt haben und seinem künstlerischen und handwerklichem Anspruch gerecht werden.

David Biene, Fotograf

„Kinder machen heutzutage viele Bilder und trotzdem haben viele von ihnen noch nie eine richtige Kamera in der Hand gehabt. Umso größer ihr Interesse und das Staunen, wenn sie erfahren, wie mit einer Kamera ein gutes Foto entsteht und was hinter der analogen Fotografie steckt. Ich zeige ihnen gern diesen anderen Blickwinkel, der vielleicht zu einer Option für ihre berufliche Zukunft werden kann.“

David Biene Fotografie

Förderer