Berliner Schulpate

Zur Newsletter-Anmeldung

Die Anmeldung zum Abonnement unseres Newsletters finden Sie unten auf dieser Seite.

Liebe Freunde des Berliner Schulpaten,

der Sommer ist da und mit ihm brechen die letzten vier Wochen dieses Schuljahres an. Wir waren wieder mit vielen Klassen unterwegs zu Betrieben in ganz Berlin.

Mit den neu gewonnenen Eindrücken und Ideen sind die Schülerinnen und Schüler nun bestens gewappnet für die eigene Zukunft. Besonders für die sechsten Klassen, die kurz vor dem Schulwechsel stehen, sind die Erfahrungen wichtige Impulse, um sich in den kommenden Jahren über ihre eigenen Berufe Gedanken zu machen.

Wir geben euch heute einige Einblicke und halten euch auf dem Laufenden über das, was beim Berliner Schulpaten aktuell ist.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
das Team des Berliner Schulpaten

Hier spielt die Musik

So viel Begeisterung für Mozart und Beethoven kam fast unerwartet. "Können Sie bitte noch einmal das Schnelle spielen? So schnell wie Sie Ihre Hände bewegen, kann ich nicht mal gucken!", so ein Schüler der Rudolf-Hildebrand-Grundschule zur Klavierlehrerin der Leo-Kestenberg-Musikschule. Die Klasse lernte außerdem die Musiklehrkräfte für Klarinette, Querflöte, Alphorn sowie Gitarre kennen und durfte einen Blick ins Sekreatariat der Musikschule werfen. So erlebten sie musikalische Berufe aus erster Hand.

Willkommen zurück im Team!

Wir freuen uns, dass unsere Kollegin Ann-Kathrin seit Ende April wieder aus ihrer Elternzeit zurück ist. Als Koordinatorin der Schulprojekte unterstützt sie die Grundschulen wieder bei der Umsetzung von Berufe-Projekten. Als kürzlich beim Besuch mit der Grundschule am Birkenhain im Ausbildungswerk der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) noch eine Werkbank frei blieb, nahm sie kurzerhand selbst Säge, Feile und Hammer in die Hand und fertigte ein Metallpuzzle. Wir hoffen, sie überlegt nun nicht zur Metallverarbeitung zu wechseln ;)

Was Leder so alles kann

Die Kinder der Anna-Lindh-Grundschule hatten alle Hände voll zu tun: In der Unikat Manufaktur haben sie Schlüsselanhänger aus buntem Leder hergestellt. Sie staunten besonders über die Vielfalt der Ledersorten vom Aussehen über die Haptik bis hin zu den Verarbeitungsmöglichkeiten. Während des Vorführens der Werkzeuge und beim selber Ausprobieren erfuhren sie, was zum Beruf der Täschnerin/des Täschners alles dazugehört und warum Artenschutz und Lederzertifikate wichtig sind. Mehr zum Besuch in der Unikat Manufaktur.

Berliner Schulpate im GreenEd Tagungsband

Nachdem wir beim letzten Symposium GreenEd einen Workshop leiten durften, ist nun auch der Tagungsband mit einem Artikel unserer Koordinatorin Agnieszka erschienen: In ihrem Artikel Vom „Grünen Klassenzimmer“ zum Wunschberuf beschreibt sie die Möglichkeiten des Erfahrens und Lernens, die gerade naturnahe Berufe Kindern beim spielerischen Kennenlernen bietet können. Auf Seite 81 des Tagungsbands könnt ihr den gesamten Artikel lesen.

Aushängeschilder für unsere Schulen

Unsere 27 Schulen und wir sind stolz auf die erfolgreiche Zusammenarbeit und möchten dies auch sichtbar zum Ausdruck bringen. Nun haben wir Aluminiumschilder produziert, die im Innen- oder Außenbereich der Schulgebäude angebracht werden können. So können Eltern, Schülerinnen, Schüler und auch Außenstehende gleich erkennen, dass sich die Schule vernetzt und mit uns gemeinsam noch mehr Chancen für die Kinder schafft. Schaut doch mal, ob ihr demnächst eines entdeckt!

Newsletter Juni 2018

vom 13. Juni 2018

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940