Berliner Schulpate

Liebe Freunde des Berliner Schulpaten,

alles neu machte der – nein, in unserem Fall nicht der Mai, sondern der August: an Berlins Grundschulen begann für knapp 34.000 Erstklässler*innen ein neuer Lebensabschnitt und auch wir starteten vollbepackt mit vielen Ideen und tollen Aktionen in das neue Schuljahr. Und in neuer Teambesetzung.

Wie gesagt, alles neu machte der August.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
das Team des Berliner Schulpaten

Willkommen Anja!

Fast zeitgleich mit dem neuen Schuljahr haben wir uns Verstärkung ins Team geholt. Anja Strnad ist „die Neue“ im Team des Berliner Schulpaten. Seit August unterstützt sie uns als dritte Koordinatorin und organisiert das Abenteuer Beruf-Programm in den südlichen und östlichen Berliner Bezirken. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Projektmanagement im Bereich Ehrenamt ist sie eine tolle Bereicherung für das Team.
Wir freuen uns, dass Anja ab jetzt mit an Bord ist!

Berufe ganz nah am Menschen

"Das sieht hier ja eher aus wie in einem Hotel“, die Kinder der Hermann-Schulz-Grundschule staunten, als sie die Eingangshalle des „Haus am Kienhorstpark“ betraten. So schick hatten sie sich ein Seniorenpflegeheim nicht vorgestellt. Die meisten von ihnen hatten auch noch nie eines besucht. Jetzt schauten sie sich die Berufswelt der Altenpflege einmal ganz genau an. Eine schöne und erheiternde Begegnung zwischen Jung und Alt. Hier geht es zum ausführlichen Bericht.

Zu Gast in der Notaufnahme

Zum Glück nur als Gast besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c der Gesundbrunnen Grundschule das Helios Klinikum in Berlin-Buch und durften dort gleich selbst einmal in die Rolle des Arztes oder der Ärztin schlüpfen. So erlebten sie die Gesundheitsberufe hautnah in der Praxis und erfuhren zu gleich auch eine Menge darüber, was man alles für seine Gesundheit tun kann, beispielsweise durch gesunde Ernährung. Mehr zum Besuch im Helios Klinikum und über die Trockenübung „OP Vorbereitung“.

Das Handwerk öffnet seine Türen

Zum Tag des Handwerks am 15. September laden Handwerksbetriebe, Bildungsstätten und Fachschulen im Sinne eines „Tags der offenen Tür“ zu sich ein. Besonders Jugendliche haben die Gelegenheit, sich umfassend über die Berufsmöglichkeiten im Handwerk zu informieren. Interessierte Betriebe können noch mitmachen. Weitere Infos unter www.tagdeshandwerks-berlin.de oder bei Susan Shakery Telefon (0 30) 2 59 03–3 27, shakery@hwk-berlin.de

Eine Achterbahn selber bauen

Das können junge Talente beim landesweiten Schülerwettbewerb Junior.ING. Aufgabe ist es, eine Achterbahn zu entwerfen und das Modell zu bauen. Die Landessieger erhalten ein Preisgeld von 250 Euro und sind zudem für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler allgemein- und berufsbildender Schulen. Anmeldeschluss ist der 30.November 2018. Alle Infos unter www.junioring.ingenieure.de

Newsletter September 2018

vom 05. September 2018

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940