Berliner Schulpate

So profitieren Berliner Grundschulen vom Engagement Berliner Unternehmen

Mit dem Heizungs- und Sanitärunternehmen mf Mercedöl haben Berliner Grundschulen seit Jahren einen starken Partner an der Seite. Vom Vorstellen der Berufe der Heizungs- und Sanitärbranche durch Berufspatinnen und -paten bis zur Erfüllung besonderer Wünsche engagiert sich das Unternehmen immer wieder für die Kleinsten im Schulsystem. Die Initiative Berliner Schulpate baut die Brücken für ein solches Engagement von Berliner Unternehmen.

Als die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler der Hermann-Schulz-Grundschule vor dem Gebäude des Ausbildungszentrums für Sanitär, Heizung, Klempner und Klima (SHK) stehen, sind sie ganz gespannt. Die Klassenlehrerin hat ihnen lediglich verraten, dass es um Berufe geht und sie selbst auch ans Werk gehen können. Drinnen wartet Meister Schulz, der sich gemeinsam mit zwei Auszubildenden der Firma mf Mercedöl im Vorfeld gut überlegt hat, wie sie den fünften Klassen die Grundlagen für die Ausbildung zur Anlagenmechanikerin oder zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik näher bringen können. Gestartet wird mit einem Rundgang durch die Werkstätten und Schulungsräume.

Die Schüler dürfen selbst ausprobieren
Nach dem Rundgang durch das Ausbildungszentrum SHK dürfen die Nachwuchs-Handwerkerinnen und -handwerker der Hermann-Schulz-Grundschule selbst ran. Unter Anleitung von Meister und Auszubildenden wird gebogen, gebohrt, gefeilt und geschraubt. So werden die Auszubildenden von Lernenden zu Lehrenden und können ihr Fachwissen einsetzen und weitergeben. Am Ende halten die jungen Gäste stolz ihre eigenen Kerzenständer aus Aluminium in der Hand. Dorothee Frankenstein, Personalleiterin bei mf Mercedöl, ist bei dem Termin auch dabei. Soziales Engagement sei wichtiger Teil der Unternehmenskultur: „Als Familienunternehmen liegt uns die Förderung von Kindern und Jugendlichen sehr am Herzen und so engagieren wir uns bereits seit Jahren gemeinsam mit Berliner Schulpate für Grundschulen. Unseren eigenen Nachwuchs – die Azubis – binden wir besonders gerne in die Projekte an Schulen ein, um ihnen soziales Engagement als Teil unserer Unternehmenskultur näherzubringen.“

Praktiker vermitteln ihre Berufe und werden zum Vorbild
Der Besuch im Ausbildungszentrum SHK ist Teil eines größeren Berufe-Projekts, das die Klassen durchlaufen. Ins Rollen bringt diese Berufe-Projekte die Initiative Berliner Schulpate. 2012 vom Berliner Handwerk gegründet, möchte die Initiative Grundschulen in sozial schwierigen Kiezen unterstützen und den Lernalltag mit praktischen Projekten bereichern. Das 2017 entwickelte Programm „Abenteuer Beruf“ ermöglicht den Kindern, in die Berufswelt einzutauchen, indem erst Berufspatinnen und -paten in die Schulen kommen und die Schülerinnen und Schüler im Anschluss zu Ausflügen in die Betriebe eingeladen werden – so wie ins Ausbildungszentrum SHK. Neben mf Mercedöl engagieren sich noch weitere Berliner Unternehmen, Organisationen und Freiberufler, sodass die Kinder das „Abenteuer Beruf“ im Laufe mehrere Wochen aus vielen Blickwinkeln und Branchen kennenlernen. Durch die persönliche Begegnung mit Vorbildern wird die Neugier der Grundschulkinder auf Berufe befeuert und die Kinder werden dazu inspiriert, eigene Zukunftspläne zu schmieden.

In den Schulen etwas zum Positiven bewegen
Neben der Teilnahme an Berufe-Projekten beweist mf Mercedöl auch immer wieder großzügiges Engagement bei der Erfüllung von besonderen Wünschen der teilnehmenden Grundschulen. 2014 sponserte das Unternehmen eine Toiletten-Sanierung in der Bürgermeister-Herz-Grundschule und stellte die komplette Sanitäreinrichtung. Auch damals nahmen die Schülerinnen und Schüler einer fünften Klasse aktiv teil. Während des Bauprozesses schauten sie den Handwerkern neugierig über die Schultern und erhielten damit Einblicke in die verschiedenen Berufe, die für solch eine Sanierung benötigt werden. 2017 floss Geld in den Topf der Kreuzberger Fichtelgebirge-Grundschule, die damit eine Hochebene in einen Klassenraum einbauen konnte. Mit der Hochebene können Erst- bis Drittklässler unten komfortabel lernen und oben den Raum für Ruhe und Rückzug oder auch Gruppenarbeiten nutzen. Und bald kann auch die Hermann-Schulz-Grundschule einmal mehr ein Herzensprojekt umsetzen: Dank einer weiteren Spende stehen dort jetzt die Materialien zur Verfügung, um ein Kunstprojekt mit einer Regel- und einer Willkommensklasse umzusetzen. All diese Projekte stellen eine Bereicherung im Schulalltag dar, die mit den regulären finanziellen Mitteln der Schulen nicht umzusetzen wären. Arne Lingott, Geschäftsführer von Berliner Schulpate, ist glücklich über die erfolgreiche Zusammenarbeit: „Wir freuen uns, dass die Berliner Wirtschaft mit uns an einem Strang zieht und sich in Grundschulen einsetzt, um unkompliziert Positives zu bewirken. mf Mercedöl beteiligt sich seit Jahren an unserer Initiative und hat bereits mehrere Grundschulen unterstützt – weit über das übliche Engagement hinaus.“

Die Initiative sucht fortlaufend Unternehmen, Organisationen und Freiberufler, die sich an Berliner Grundschulen engagieren wollen – in erster Linie mit Zeitspenden im Rahmen der Berufe-Projekte und auch bei der Umsetzung weiterer Wünsche der Schulen. Das Kennenlernen von Berufen, das Inspirieren zu Zukunftsträumen und das Ausprobieren von Talenten stehen dabei immer im Vordergrund.

Über Berliner Schulpate gemeinnützige GmbHText
Die gemeinnützige Initiative Berliner Schulpate verfolgt das Ziel, mit Hilfe der Berliner Wirtschaft und von engagierten Bürgern Grundschulkindern das aktive Kennenlernen von Berufen zu ermöglichen. Die Initiative richtet sich an Grundschulen mit hoher sozialer Belastung. Im Rahmen des eigens entwickelten Programms Abenteuer Beruf bekommen Kinder praxisnahe Einblicke in Berufe, indem sie Berufsvorbildern begegnen und Arbeitswelten erkunden. Die Schülerinnen und Schüler werden angeregt eigene Interessen zu erforschen, neue Perspektiven kennenzulernen und Zukunftsträume zu entwickeln. Berliner Schulpate ging Ende 2012 als Pilotprojekt der Handwerkskammer Berlin an den Start und ist heute als gemeinnützige GmbH ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft. Berliner Schulpate wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert sowie von der GASAG und der Berliner Volksbank eG finanziell unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.berliner-schulpate.de.

Kontakt:
Eva Zahneißen
Berliner Schulpate gGmbH
Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: zahneissen@berliner-schulpate.de
Telefon: +49 30 25 92 34 44

Bild 1: Zwei Schüler bekommen von einem mf Mercedöl-Auszubildenden in der Werkstatt des Ausbildungszentrum für Sanitär, Heizung, Klempner und Klima gezeigt, wie sie einen Kerzenständer bauen können. ©Berliner Schulpate

Die Bilder dürfen gerne mit dem Hinweis auf „Berliner Schulpate“ verwendet werden. Download der Bilddateien hier.

Bild 2: v.l.n.r. Dorothee Frankenstein, Personalleiterin mf Mercedöl und Klassenlehrerin Frauke Meyer mit Eltern, Großeltern, Schülerinnen und Schülern der Fichtelgebirge-Grundschule bei der Einweihung der Hochebene. ©Berliner Schulpate

Die Bilder dürfen gerne mit dem Hinweis auf „Berliner Schulpate“ verwendet werden. Download der Bilddateien hier.

So profitieren Berliner Grundschulen vom Engagement Berliner Unternehmen

vom21. Februar 2018

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940

Ja, ich möchte Presseinformationen erhalten

*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
CAPTCHA
Um unsere Seite vor Missbrauch zu schützen, nutzen wir Capchas. Bitte tippen Sie die angezeigten Zeichen in das Feld ein. Anschließend können Sie Ihre Nachricht an uns absenden. Vielen Dank!
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
*Pflichtfeld