Berliner Schulpate

Startschuss für digitales Lernen an der Charlie-Chaplin-Grundschule

Kinder der Charlie-Chaplin-Grundschule freuen sich über neue Programmier-AG mit toller Ausstattung von zehn Minicontrollern.

Berlin, 28. November 2018 – Ab jetzt können die Schülerinnen und Schüler in der Programmier-AG an der Charlie-Chaplin-Grundschule im Märkischen Viertel richtig durchstarten: Dank der Spende des Marketing Club Berlin in Höhe von 500 Euro konnten zehn Calliope Mikrocontrollerboards angeschafft werden, mit denen die Kinder einfache Programmiersprachen erlernen. Die AG startete Anfang November 2018 mit acht Schülern der 5. Klassen.

Schulleiterin Annett Donath präsentierte die ersten Coding-Ergebnisse der Schüler: „Es ist erstaunlich, wie schnell und intuitiv die Schüler das Programmieren erfassen und einsetzen können. Wir müssen ihnen dafür nur das richtige Werkzeug in die Hand geben. Wir sind sehr froh.“

Christine Carboni vom Vorstand des Marketing Club Berlin war zu Gast in der AG und überzeugte sich persönlich davon, wie es bei den Schülern der Charlie-Chaplin-Grundschule im Berliner Märkischen Viertel schon mit dem Programmieren klappt. Sie ist überzeugt: „Wenn wir die Digitalisierung in unserem Land voranbringen wollen, müssen wir bei den Kleinsten anfangen. Ich freue mich, dass die Unternehmen, die sich im Marketing Club Berlin engagieren, dazu einen kleinen Beitrag leisten konnten.“ Das Geld für die Spende stammt aus den Ticketerlösen des Berliner Marketing Tags. Bei der gemeinsamen Konferenz von Marketing Club und IHK Berlin im Juni 2018 ging es um neue Möglichkeiten des digitalen Marketings.

Die Charlie-Chaplin-Grundschule ist eine von 27 Berliner Grundschulen, die am Programm der gemeinnützigen Initiative Berliner Schulpate teilnehmen. Die Initiative fokussiert vor allem auf das aktive und spielerische Kennenlernen von Berufen, vermittelt aber auch Spenden von Berliner Unternehmen, mit denen sich die Schulen projektbezogene Wünsche erfüllen können.

Über Berliner Schulpate gemeinnützige GmbH
Die gemeinnützige Initiative Berliner Schulpate verfolgt das Ziel, mit Hilfe der Berliner Wirtschaft und engagierter Bürger, Grundschulkindern das aktive Kennenlernen von Berufen zu ermöglichen. Die Initiative richtet sich an Grundschulen in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf. Im Rahmen des eigens entwickelten Programms „Abenteuer Beruf“ bekommen Kinder praxisnahe Einblicke in Berufe, indem sie Berufsvorbildern begegnen und Arbeitswelten erkunden. Die Schülerinnen und Schüler werden angeregt, eigene Interessen zu erforschen, neue Perspektiven kennenzulernen und Zukunftsträume zu entwickeln. Berliner Schulpate ging Ende 2012 als Pilotprojekt der Handwerkskammer Berlin an den Start und ist heute als gemeinnützige GmbH ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft. Berliner Schulpate wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert sowie von der GASAG und der Berliner Volksbank eG finanziell unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.berliner-schulpate.de.

Die Bilder dürfen gerne mit dem Hinweis auf Fotograf „Thorsten Doil“ verwendet werden.
Download der Bilddateien unter:
http://downloads.berliner-schulpate.de/index.php/s/quuuopXJXErAmcO
Der Download der Bilddateien ist bis zum 12. Dezember 2018 möglich.

Kontakt:
Ann-Kathrin Engler
Berliner Schulpate gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: engler@berliner-schulpate.de
Telefon: +49 30 81 82 19 41

Bild1: Christine Carboni vom Marketing Club Berlin und AG-Leiter Sven Hermann mit Kindern der Programmier-AG, die sich über die neuen Calliope-Mikrocontrollerboards freuen. ©Thorsten Doil

Bild2: Christine Carboni vom Marketing Club Berlin mit Schülerinnen der Programmier-AG beim Ausprobieren der Calliope-Mikrocontrollerboards. ©Thorsten Doil

Startschuss für digitales Lernen an der Charlie-Chaplin-Grundschule

vom28. November 2018

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940

Ja, ich möchte Presseinformationen erhalten

*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
CAPTCHA
Um unsere Seite vor Missbrauch zu schützen, nutzen wir Capchas. Bitte tippen Sie die angezeigten Zeichen in das Feld ein. Anschließend können Sie Ihre Nachricht an uns absenden. Vielen Dank!
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
*Pflichtfeld