Berliner Schulpate

Berufe kennenlernen leicht gemacht

Berufe kennenlernen leicht gemacht

Die Berufe-Stunde stellte den Auftakt zum Berufe-Projekt der Jahrgangsstufe 6 dar. Alle drei Klassen hatten sich super auf das Gespräch mit den Experten vorbereitet und stellten fleißig ihre Fragen. Im kommenden Monat folgen in einer Projektwoche noch die Betriebsbesichtigungen, bei denen die Schülerinnen und Schüler dann verschiedenste Einblicke in den Unternehmen vor Ort gewinnen werden.

Stucka… was?

Den Beruf hatten die Kinder noch nie gehört. Nachdem jedoch Göran Golz, Nachwuchsreferent des Berufsförderungswerks der Fachgemeinschaft Bau Berlin Brandenburg den Beruf des Stuckateurs bzw. der Stuckateurin an Modellen vorgestellt hatte, war die Begeisterung groß. Die Kinder hörten gespannt zu, stellten ihre Fragen und notierten sich die wichtigsten Infos auf ihren Frage- und Berufsportraitbögen.

Presse & Marketing, Pflege und Polizei

Die Schülerinnen und Schüler befragten außerdem zwei Mitarbeiterinnen der Malzfabrik zu dem Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Grafikdesign und lernten wirklich viel Neues. Die Berufe in der Seniorenbetreuung und bei der Polizei waren da schon geläufiger. In den Gesprächen mit den Schwestern und der Polizistin erfuhren die Kinder aber natürlich auch noch einmal Details, die sie vorher nicht kannten.

Wie kommt die Salbe in die Tube?

Die Apothekerin hatte sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Mit leeren Salbentuben und Joghurt machte sie den Kindern ganz praktisch deutlich, worauf es bei der Herstellung eines Medikaments und der Beschriftung der Verpackung ankommt. Außerdem stellte Gordon Schmid von einer Caritas-Beratungsstelle zur Prävention von Medienabhängigkeit noch die Berufe des Sozialarbeiters und Sozialpädagogen vor.

Ludwig-Heck-Grundschule

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940