Berliner Schulpate

Der Malermeister und die Mäuse

Der Malermeister und die Mäuse

Bei den Marzahner Grundschülerinnen und -schülern der 6b können sogar Mäuse die Wände hochrollen! Ein Malermeister des Gebäudeservice Wodara zeigte ihnen wie man mit den kleinen Farbrollen – genannt Mäuse – ganz sanft auf und ab rollt, um den perfekten Anstrich auf die Eingangssäulen der Schule zu bringen. Die Schulkinder staunten nicht schlecht als sie erfuhren, dass der gesamte Arbeitsprozess bis zu 7 Schritte umfasst!

Mehr als nur Eimer und Farbe

Zuerst muss der Boden abgeklebt werden, dann die alte Farbe runter! Alles was lose ist, muss mit einem Spachtel abgetragen werden. Nach dem ersten Anstrich mit Grundierungsfarbe sieht es so aus, als würde man die weiße Fläche wieder schmutzig machen, aber so ist es richtig: Mithilfe dunkelgrauer Spachtelmasse verschwinden Unebenheiten. Und dann heißt es erst Mal warten – alles muss trocknen und erst am nächsten Tag geht’s weiter.

Jeder darf mit anpacken

Die zehn Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse waren besonders eifrig bei der Sache. Bei so viel Tatendrang haben die Kinder gute Teamarbeit bewiesen: Jeder fand ein Plätzchen zum Arbeiten. An Tag zwei wurden gleich mehrere Farbschichten aufgetragen, damit die Eingangssäulen in neuem Glanz erstrahlen und lange schön bleiben. Mit Stolz präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihr fertiges Werk bei der nächsten Hofpause.

Achtung, frisch gestrichen!

Die Kinder erhielten an zwei Tagen ganz nebenbei einen Einblick in handwerkliche Ausbildungsberufe. Auch der junge Azubi war dabei und erklärte worauf es ankommt: Beim Auftragen der Farbe ist Geduld das Wichtigste. Ein gleichmäßiger Farbauftrag gelingt nur mit dem richtigen Tempo und gut dosiertem Druck. Ein paar Farbsprenkel auf den lachenden Gesichtern ließen sich trotzdem nicht vermeiden, aber alles halb so schlimm: Die Kids hatten natürlich alte Klamotten angezogen.

Paavo-Nurmi-Grundschule

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940