Berliner Schulpate

Ganz nah am Menschen

Jung und Alt auf Du und Du

„Das sieht hier ja eher aus wie in einem Hotel“, sagte eines der Kinder, als die Schulklasse die Eingangshalle des „Haus am Kienhorstpark“ betrat. So hell und freundlich hatten sie sich ein Seniorenpflegeheim nicht vorgestellt. Die meisten von Ihnen hatten auch noch nie eines besucht. Und heute durften sie einmal ganz nah in die Berufswelt der Altenpflege reinschauen. Eine Begegnung zwischen Jung und Alt, die für Erheiterung und rührende Momente sorgte.

Lebensfreude duch Begegnungen

Nach einer kurzen Einführung in das Haus und den Beruf der Altenpflege, führte Pflegedienstleiter Robert Arndt die Klasse durch das Haus und erklärte die verschiedenen Bereiche. Dabei bekamen die Kinder die Aufgabe „detektivisch“ unterwegs zu sein. Denn am Ende des Rundgangs sollte jedes Kind sagen können, was es am besten und was es nicht so gut fand. Der Rundgang endete im Garten, wo zur großen Überraschung und Freude ein Kaninchenstall stand. Herr Arndt erklärte, dass eben nicht nur Kinder große Freude an den Tieren haben. Auch den alten Menschen, die oft einsam seinen, täte der Umgang mit den kuscheligen Langohren gut.

Lift me up...

Für besondere Erheiterung sorgte der fahrbare Toilettenstuhl. Hier wollte jedes der Kinder unbedingt einmal Probesitzen.
Noch mehr staunten die Schülerinnen und Schüler aber über den Patientenlifter, mit dessen Hilfe die Bewohner, die nicht mehr gut auf den Beinen sind, aus dem Bett gehoben werden können. An einem mutigen Freiwilligen demonstrierte Herr Arndt direkt einmal den praktischen Einsatz.

Hermann-Schulz-Grundschule

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940