Berliner Schulpate

Headlines & Co: Ein Tag bei der B.Z.

Headlines & Co: Ein Tag bei der B.Z.

Welche Bilder kommen auf die Titelseite? Welche Headline bringt den Leser zum Lesen? Für zehn Schülerinnen und Schüler der Paavo-Nurmi-Grundschule war der Besuch bei der B.Z. ein Tag voller Entscheidungen. Mit viel Spaß an der Sache lernten sie, wie eine Zeitung entsteht und worauf es beim Schreiben ankommt. In zwei Gruppen aufgeteilt, haben sie je eine ganz eigene B.Z.-Titelseite gestaltet. Thema: ein Rückblick auf die Grundschulzeit.

Rundgang in der Redaktion

Los ging es mit dem geschäftsführenden Redakteur Frank Losensky: Er erklärte den Redaktionsalltag und lieferte erste Einblicke in die Arbeit von Zeitungsmachern. Zwischendurch konnten die Kinder den einzelnen Redakteuren ihre Fragen stellen und live mitverfolgen, wie der News-Ticker aktualisiert wird. Den tollen Ausblick hoch über den Dächern von Berlin-Kreuzberg gab es als kleines aber feines Extra obendrauf.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Eine ganze Menge Bilder haben die Schülerinnen und Schüler vorbereitet. Doch ein aussagekräftiges Foto auszusuchen, ist nicht immer leicht: schließlich soll im Druck alles gut – und schön scharf – aussehen. Wie der Profi es hinbekommt, aus einer schier unendlichen Menge an verfügbarem Bildmaterial das richtige Motiv auszusuchen, war eine besonders spannende Frage.

Was zu viel ist, muss weg

Das ein oder andere Wort muss manchmal auch dran glauben – eine Zeitung hat nun mal nur begrenzten Platz. Tut es vielleicht auch ein anderes, das kürzer ist? Die Nachwuchs-Journalisten versuchten sich mit Hilfe von B.Z.-Redakteurin Friederike Corts am professionellen Texten und feilten an den Feinheiten. Immer im Hinterkopf: der Redaktionsschluss. Und das bedeutet Zeitdruck! Aber auch den meisterten die Kinder mit Bravour.

Endspurt: Korrekturlesen

Die Bilder ausgewählt, die Headlines aussagekräftig und die Texte passgenau bis aufs Zeichen. Fertig? Nur fast. Denn zum Schluss steht noch das intensive Korrekturlesen auf der Agenda. Fehler haben in einer Zeitung nun wirklich nichts verloren. Nach zwei Durchgängen war es endlich soweit: Die allerersten von den Schülerinnen und Schülern der Paavo-Nurmi-Grundschule selbst gestalteten Titelseiten gingen in den Druck!

Fertig!

Tadaaa: Da sind sie, die zwei Hübschen! Endlich konnten die beiden Titelseiten an die kleinen Macher ausgehändigt werden. Jede der beiden Gruppen bekam ihr eigenes Titelblatt mit ihren ganz eigenen Geschichten, Bildern und Gestaltung. Das Werk des Tages kann sich sehen lassen und wurde auch gleich für die Mitschüler gedruckt, die nicht dabei sein konnten. Eine schöne Erinnerung an die Schulzeit – und den aufregenden Tag in der B.Z.-Redaktion.

Paavo-Nurmi-Grundschule

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940