Berliner Schulpate

Kinder für technische Berufe begeistern

Kinder für technische Berufe begeistern

Die Hans-Böckler-Schule, das Oberstufenzentrum für Konstruktionsbautechnik in Kreuzberg, öffnet für einen Vormittag seine Türen für die Schülerinnen und Schüler der Otto-Wels-Grundschule. Sie dürfen über die Schulter schauen und selbst ausprobieren, was es heißt, in technischen Berufen Metall zu bearbeiten und mit den eigenen Händen Dinge zu schaffen.

Volle Fahrt voraus mit dem Modellauto

„Wow, ist das Auto intelligent!“, platzt es aus einer Schülerin heraus, als sie ein Modellauto dabei beobachtet, wie es geschickt den Hindernissen aus Pappe ausweicht. Herr Torres, Lehrer am OSZ, antwortet: „Eigentlich ist das Auto sogar dumm. Wenn man es zusammenbaut, kann es gar nichts. Das muss man ihm erst beibringen“. Torres will den Kids heute mit einem selbstfahrenden Modellauto von Lego Technik die Grundlagen der Steuerungstechnik näherbringen.

Schmutzige Hände und strahlende Augen

Für die Kinder ist es nach dem Staunen über das intelligente Modellauto heute noch nicht vorbei. Sie beobachten außerdem, wie eine CNC-Fräse einen filigranen Fernsehturm fräsen kann und dürfen an den Werkbänken, an denen sonst die großen Schülerinnen und Schüler stehen, Hand anlegen. Mit Hammer, Schlagstempel, Feile und Schleifpapier fertigen alle einen eigenen Schlüsselanhänger. Die Hände werden schmutzig und die Augen strahlen.

Loderndes Feuer und schmelzender Stahl

Doch das große Highlight folgt noch: die Schmiede. Die jungen Gäste, die heute Schmiedelehrer Herrn Bruland zuschauen, wie das Feuer harten Stahl zum Glühen bringt und er das Metall zu einem filigranen Pferdchen verwandelt, sind begeistert. Ein paar von ihnen dürfen sogar mal selbst zupacken und dem Meister beim Formen eines Anhängers in Blattform zur Hand gehen. Am Ende darf der natürlich ebenfalls mitgenommen werden.

Otto-Wels-Grundschule

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940