Berliner Schulpate

Neuer Anstrich für die Wand

Neuer Anstrich für die Wand

Fleckige Wände und täglich läuft man daran vorbei. „So macht Schule keinen Spaß“, dachten sich die Kinder der Galilei-Grundschule. Zusammen mit ihrer Kunstlehrerin entschieden sie, den Vorraum der Mehrzweckhalle zu verschönern und selbst bei der Gestaltung anzupacken. Möglichst farbenfroh und lebendig sollte es werden – wie die Schule selbst. Schnell war das Thema gefunden: die fantasievollen Figuren des spanischen Malers Jean Miró.

Planung im Kunstunterricht

Nach einer Besprechung im Kunstunterricht und der Anfertigung von farbenfrohen Entwürfen und Schablonen, fehlte erst einmal ein neuer Grundanstrich. Dank der Unterstützung der punkt Malereigesellschaft mbH wurden die Wände des Vorraumes ruckzuck weiß gestrichen und die kleinen Künstler konnten eine davon mit Miró-Motiven verzieren. Auch dabei standen die Mitarbeiter des Malerei-Betriebes den Kindern zur Seite und berieten sie gerne beim Mischen und Anbringen der Farben.

Farben auswählen und ran ans Werk!

Die Farben spendierte Schlau Großhandel – damals noch als Akzo Nobel bekannt – und beriet die Schüler fachmännisch bei der Auswahl. Für die Kunstwerke im Stil von Jean Miró mussten es natürlich reichlich verschiedene, kräftige Farben sein. Eine wunderbare Synergie der beiden Förderer und ein riesen Gewinn für die Galilei-Grundschule. Jetzt können sich alle tagtäglich an dem neu gestrichenen Vorraum mit wunderschönen Mustern erfreuen und die Kinder sind stolz, dass sie selbst ran durften.

Galilei-Grundschule

Berliner Schulpaten kontaktieren

  • 030 81821940